Jahresrückblick 2019

Mein Lieblingspost des Jahres steht an: der Jahresrückblick! Ich liebe kaum einen Post mehr; weder zu schreiben, noch zu lesen. Es macht so Spaß, auf das letzte Jahr zurück zu blicken und auch zu schauen, was bei anderen besonders viel gelesen und geliebt wurde.

Außerdem bedeutet der Jahreswechsel, dass mein Blog Geburtstag hat, juhu! Ganze 5 Jahre verbringe ich nun schon mit dem Blog, das ist so unglaublich. Als kleines Dankeschön überlege ich mir schon etwas, da werdet ihr in den nächsten Wochen noch von hören.

Lesestatistik 2019

Gelesene Bücher 97 (+4)
     davon e-Books 33 (-2)
     davon englische Bücher 1 (-3)
Gelesene Manga 6 (+6)
Gelesene Seitenzahl 34.285 (-663)
   durchschnittliche Seitenzahl pro Tag ~ 94 (-1)
Veröffentlichte Rezensionen 58 (-19)
Rezensionsexemplare 39 (+22)
Abgebrochene Bücher 0 (0)
SuB Stand ???

In Klammern steht der Vergleich zum Vorjahr

Gelesene Bücher

all in 1 like a memory wenn das schicksal einzieh riverdale und du kommst auch ... das unglaubliche leben der jessie jeffersonjetzt baby all in 2graphic ink true north wir können alles sein baby du bringst mein leben so schön durcheinander golden dynasty #1 Das Gegenteil von Einsamkeit alice im wunderlandone small thing ivy years 2 Tiefseeherz  on the come up Geliebte Nacht Verbotene Nacht Tiefschwarze Nacht Spiegel und Scherben Sterne und Regen Rosen und Blüten fast genial Hana-Kimi die wahrheit über das lügen immer wieder noah save us your name xx me! Schamlos with or without you xx me! 2 Wenn Donner und Licht sich berühren Stille sieben Nächte nicht weg und nicht da sternklare nacht splitter und herz the ivy years 4 dein für ... drei dates extended trust lies of love der letzte erste blick love to share der letzte erste kuss lotus house 1mein leben basiert auf einer wahren geschichte besuch der alten dame the opposite of you Abendgewitter suddenly forbidden dirty hearts hana no kimi 2 xx me 3 xx me 4 broken darkness 1 bittersweet always Cinder & Ella Falling Fast Flying High Show Me The Stars perfect mistake prince of passion 1 idol 3 abschied für immer und nie trinity fische Nachtschwärmer Exit Now! mein licht in der dunkelheit long night gespräche mit freunden Sabrina Midnight Blue Dear Evan Hansen Kristallblau Perfect Twin The Difference between us Never too close Chicago Devils 1 Pretty Venom unter dem zelt der sterne all your perfects burning bridges Hope Again Only with you follow me back boston campus we are okay save me from the night bedlam Brotherhood 1 Ein Himmel aus Gold Wer ist Edward Moon? Everything I Didn't say Bring Down The Stars Bring Down The Stars Immer wieder für immerThe Right Kind Of WrongThe light in us
Sortiert nach Datum oben-nach=Januar-Dezember, mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu meiner Rezension, sollte sie vorhanden sein.

Absolute Lieblinge

alles mit der besten Bewertung (5 Schleifen + Diamant oder 5 Schleifen)

all in 1 cat person du bringst mein leben so schön durcheinander on the come up mein leben basiert auf einer wahren geschichte gespräche mit freunden
all in 2 your name love to share Abendgewitter der letzte erste blick Cinder & Ella Falling Fast Exit Now! prince of passion 1 unter dem zelt der sterne Midnight Blue Perfect Twin all your perfects Hope Again Wer ist Edward Moon? The light in us

Größte Flops

alles mit der schlechtesten Bewertung 1 Schleife

one small thing lotus house 1 Nachtschwärmer fische

Positive Überraschungen

alle Titel, von denen ich nicht so viel erwartet habe – unter anderem auch mein erster Manga!

your name extended trust gespräche mit freunden Midnight Blue bedlam Brotherhood 1

Negative Überraschungen

alle Titel, von denen ich mehr erwartet habe, die mich letztendlich (ein wenig) enttäuscht haben

jetzt baby perfect mistake Kristallblau

Schönste Cover

Natürlich darf auch die Würdigung des Äußeren nicht fehlen! Man erkennt möglicherweise, was meine Lieblingsfarben sind, aber diese Cover finde ich ganz besonders schön:

 

all in 1 Wenn Donner und Licht sich berühren nicht weg und nicht da Falling Fast
Kristallblau unter dem zelt der sterne we are okay

Pläne für 2020?

In den nächsten Tagen kommt mein Post für die #20für2020 – diese Bücher sind damit dann auf jeden Fall geplant!

Außerdem ist es geplant, wieder mehr englische Bücher zu lesen. 2019 sind so viele englischsprachige Titel bei mir eingezogen und gelesen habe ich nur ein einziges? Das wird auf jeden Fall geändert.
Dann das ewig gleiche Thema: ich möchte meinen SuB aufräumen. Dabei habe ich für mich aber mittlerweile gemerkt, dass es nicht bedeutet, alle Bücher zu lesen. Ich werde alles aussortieren und verschenken, was schon seit 2-3 Jahren in meinem Regal verstaubt und in den ersten Monaten des Jahren zunächst das lesen, was ich unbedingt lesen möchte, aber nie dazu kam. Ich denke, dass dieser Plan relativ realistisch und durchführbar klingt.

Mein Challenge Jahr 2019 war ziemlich unerfolgreich. Größtenteils meiner geringen Blogger-Zeit geschuldet. Bisher bin ich noch bei keiner Challenge Teilnehmer, was ich gerne noch ändern würde.

Auf dem Blog möchte ich auch etwas ändern. Ich habe dieses Jahr kaum Besucher und Kommentare verzeichnen können, was mich ein wenig enttäuscht. Aber auch hier bin ich selbst einfach Schuld. Ich habe wenig Zeit für kreative Blog-Posts und schaffe es kaum, meine Rezensionen pünktlich hochzuladen. Für 2020 soll mir da ein kleiner schriftliche Plan, sowie eine Ideen-Sammlung helfen, sodass ihr mal wieder mehr von mir hört!

 

Und das war es „schon“ – der Rückblick von 2019. Sehr lang, sehr viele Bilder, aber ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen, wie ich beim Erstellen! Jetzt wünsche ich euch aber noch ein schönes neues Jahr.

Was war eurer Jahreshighlight?

12 Kommentare bei „Jahresrückblick 2019“

  1. Liebe Lara,

    eine sehr schöne Zusammenfassung deines Lesejahrs. Du hast ja echt viele Rezensionen geschrieben und Bücher gelesen. Von Midnight Blue war ich ebenfalls positiv überrascht und da mir das Buch gut gefallen hat, musste ich noch weitere Bücher von L.J.Shen lesen. Mittlerweile möchte ich diese Autorin auch nicht mehr missen.
    „All your perfects“ bzw, „Was perfekt war“ auf deutsch, war bei mir auch ein Highlight. Dieses Buch hat mich emotional tief berührt und ich glaube so viele Taschentücher habe ich noch bei keinem Buch gebraucht. Leider fand ich Falling Fast, abgesehen vom Cover, eher enttäuschend. Eigentlich eine wirklich tolle Idee, aber die Umsetzung gefiel mir nicht.

    Ich lese mittlerweile sehr viel auf englisch und möchte das nächstes Jahr sogar noch steigern. Einerseits liegt es an meiner Ungeduld (möchte nicht auf die deutschen Erscheinungstermine warten, vor allem nicht bei Reihen) andererseits ist es eine tolle Möglichkeit seine Englischkenntnisse beizubehalten bzw. sogar auszubauen.

    Liebe Grüße
    Katie

    1. Danke dir 🙂
      Ich muss mir die anderen Bücher von L.J. Shen auch mal anschauen, die werden mir bestimmt auch gefallen.
      „Falling Fast“ hat mir sehr gut gefallen, „Flying High“ war da im Gegensatz aber leider nicht mein Fall.

      Oh ja, die Ungeduld hat bei meinen englischen Buchkäufen eine sehr große Rolle gespielt – vor allem was Colleen Hoovers Bücher angeht, aber dann lese ich sie doch viel viel zu spät erst.

  2. Huhu,

    dein Jahr klingt von den gelesenen Büchern her aber sehr erfolgreich, du hast schließlich fast die 100 erreicht 😉
    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich aber bisher keins. Die All In Reihe wollte ich allerdings schon länger mal lesen und auch Unter dem Zelt der Sterne sieht vom Cover her wahnsinnig ansprechend aus 😀
    Ich hatte dieses Jahr drei Jahreshighlights. Wenn du magst, hier mein Jahresrückblick.

    Liebe Grüße
    Tina

    1. Ich habe so knapp an meinem „Ziel“ von 100 Büchern vorbei geschossen! Wenn ich die Manga als Buch zählen würde, hätte ich es geschafft 😉
      Ich schaue gerne bei dir vorbei 🙂

  3. Hallo Lara,
    ich mag deine Statistik, und kann dir zustimmen, dass die Cover wirklich toll sind. Hab auch einige Favoriten von deinen besten Bewertungen, finds immer cool, wenn andere auch so denken 🙂
    Bei deinen Planungen für 2020 kann ich auch nur zustimmen und sehe mich da ein wenig drin, ich mag auch mittlerweile viel mehr auf englisch lesen, allein, weil ich so viele gute Bücher vorgeschlagen bekomme, gerade in Richtung queer (und da ich mich dazuzähle, mag ich auch mehr in der Richtung lesen xD). Meine 20 für 2020 hab ich erst gestern endlich auf den Blog gestellt – und Blogarbeit, wenn ich mir anschau, wie wenig ich doch wieder 2019 gemacht hab, obwohl ich mir immer vornehme, nicht so still zu sein.
    Aber ich bin gespannt, was du dieses Jahr für Rezensionen und Posts schreibst und fühl mich dadurch auch positiv motiviert, mehr zu tun. Allen voran auch wieder mehr bei anderen Blogs reinzuschauen und zu kommentieren 😀

    Hab ein ruhiges Wochenende,
    liebe Grüße, Julia

    1. Danke dir 🙂
      Ich sehe es auch immer gerne, wenn andere Leser die gleichen Bewertungen geben, hihi.
      Oh ja, englische, queere Bücher habe ich auch einige auf meiner Wunschliste 🙂

      Ich hoffe, wir motivieren uns da gegenseitig ein wenig 🙂

  4. Hi Lara,

    dein Jahr 2019 war in meinen Augen ziemlich erfolgreich, denn 97 Bücher ist schon eine Menge! Ich habe gerade mal um die 40 geschafft… vielleicht ändert sich das ja dieses Jahr. Zwar kenne ich viele der Bücher, die du gelesen hast, noch nicht, aber bei denen, die ich auch gelesen habe, sind wir uns größtenteils einig. ☺️ Außer bei „Falling Fast“ von Bianca Iosivoni. Ich weiß, dass viele Leser*innen das Buch lieben, aber mir hat es überhaupt nicht gefallen. 🙈
    Ich bin auf deine 20 für 2020 gespannt! Dieser Beitrag wird auch bei mir bald kommen!
    LG Sarah

    1. Ich lese tatsächlich super schnell und beende die Bücher meistens an einem Stück, deswegen kommt da immer so eine hohe Zahl bei rum 😀
      40 ist doch auch schon super! 🙂
      Ah, so viele mochten „Falling Fast“ nicht, das höre ich so oft!

  5. Ahoi Lara und frohes Neues! Ich hoffe, du hattest schöne Feiertage & bist gut ins neue Jahr gestartet 🙂

    Von deinen gelesenen Büchern teilen wir uns nur Exit now, was mit zu meinen 8 Highlights gehört ^^
    Ansonsten sehr lilalastig, haha ^^

    Meine Bloggerstatsitik ist auch nicht so doll und klar, dann ist man enttäuscht, auch wenn man slebst weiß, dass man halt auch wenig kommentiert und nichts so wahnsinnig Kreatives gepostet hat… Was soll´s, ist ein Hobby 🙂

    Hier findest du meinen Jahresrückblick.

    Liebe Grüße und alles Gute für 2020
    Ronja von oceanloveR

    1. Man merkt wohl, dass ich eine Cover-Käuferin bin 😀
      Klar ist es nur ein Hobby, insgesamt tue ich ja auch nichts, was meine Besucherzahlen in die Höhe treibt, aber trotzdem war es für das Jahr rückblickend etwas enttäuschend 🙂

  6. Hallo Lara,

    ein sehr übersichtlicher Überblick. Mir fällt der Jahresrückblick immer eher schwer, weil ich mich so schlecht entscheiden kann, welche Bücher ich dann zeigen möchte.

    Schön, dass dir recht viele Bücher sehr gut geallen haben.
    Für 2020 drücke ich dir die Daumen, dass weniger Bücher mit nur einer Schleife zusammenkommen 😉

    All In habe ich bereits im Vorjahr gelesen und habe es geliebt. So eine unglaublich tolle Geschichte. Ich war total skeptisch für die Fortsetzung, wurde aber auch poisitiv überrascht. The Light in Uns mochte ich auch gern.
    Cinder und Ella gehört ebenfalls zu meinen Favoriten.
    Falling fast konnte mich allerdings nicht überzeugen.

    Von deinen vier Flops kenne ich – zum Glück 😉 – keins.

    Wir hadern auch immer mal wieder mit zu wenig Besuchern oder Kommentaren. Wobei das ja auch ein Stück weit immer der eigenen Aktivität geschuldet ist und da geht das Leben halt einfach oft vor. Kreative Posts wachsen leider nicht auf Bäumen (wie wir auc hschon oft feststellen mussten). Also stress dich nicht, das Bloggen soll ja schließlich Spaß machen.

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Lese- und Blogjahr 2020.

    Viele Grüße
    Anja

    1. Danke dir! Ich entscheide mich da einfach immer für alle gelesenen Bücher 😀
      Oh die Fortsetzung von All In fand ich auch so klasse!

      Natürlich könnte ich auch aktiver sein und dadurch auch meine Leser zum aktiver ein motivieren, aber ja, da hast du Recht: das Leben geht vor! 🙂

Schreibe einen Kommentar