Monatsrückblick | September

Im September hat sich auf meinem Blog so einiges getan! Ich bin von Blogger zu WordPress umgezogen, habe eine neue (eigene) Domain bekommen und muss (immer noch) alle Posts neu formatieren! Jeder neue Post ist immer noch ein Abenteuer für mich, weil Routine ganz neu gestaltet werden muss, aber ich freue mich immer wieder, daran zu arbeiten. Trotzdem war in der Zwischenzeit natürlich ausreichend Zeit zu Lesen – zum Glück! Und was ich alles gelesen habe, wollen wir uns mal anschauen.

Anzeige, da Nennung

 

Die Zahlen

Gelesene Bücher 7
Davon E-Books 1
Gelesene Seiten 2.378
Gelesene Seiten pro Tag ~ 79
Neuzugänge
Veröffentlichte Rezensionen 2
Abgebrochene Bücher
Offene Rezensionen 3
SuB-Status 44

 

Gelesen

bis wir eins sind Never Never Splitterfasernackt stay games of passion games of destiny seth & william

Mit einem Klick auf das Cover gelangst du zu meiner Rezension, falls eine vorhanden ist!

Highlight

Das klar Highlight meines Monats wird wohl „Bis wir eins sind“ gewesen sein. Das Buch konnte mich mit seiner Thematik sehr begeistern und für sich gewinnen. Die Charaktere sind auch sehr schön angenehm und nicht zu verdreht, der Schreibstil hat mich schon in ihrem vorherigem Buch begeistern können. Eine ganz klare Leseempfehlung!

Lowlight

Die Reihe hat mich von Anfang an nicht begeistern können, aber wo im ersten Teil immernoch noch ein Mord geschieht, der schließlich im dritten Teil gelöst wird, passiert im zweiten Teil nichts spannendes. Es war ein ganz klarer Lückenfüller, um noch eine Trilogie aus der Geschichte machen zu können, er hatte für mich keinen nennenswerten Inhalt.

Überraschung

Ich habe mich blind in meine erste Biografie gestürzt und habe nicht einmal den Klappentext gelesen, vermutlich hat es mich deswegen so überrumpelt können. Ich habe es bisher nicht geschafft, meine Gedanken zu diesem Buch in einer Rezension festzuhalten und auch jetzt kann ich es gar nicht gut genug beschreiben. Das Buch, das literarische hat mich begeistern können. Der Inhalt, das Leben von Lilly Lindner hat mich umgehauen und shockiert.

 

Und sonst so?

Im Oktober steht wieder die Frankfurter Buchmesse an! Wer verirrt sich denn dieses Jahr dorthin? Ich mich leider nicht, was ich total schade finde, aber die Buchmesse liegt an einem vollgeschaufelten Wochenende, da bekomme ich keine 6-Stunden nach Frankfurt mehr unter! Aber ich werde fleißig eure Berichte lesen und hoffen, nächstes Jahr wieder hin gehen zu dürfen!

 

Was war euer Monatshighlight?

12 Kommentare bei „Monatsrückblick | September“

  1. Hallo 🙂

    Splitterfasernackt habe ich auch noch auf meinem SuB, aber weil ich weiß worum es geht, kann ich mich nicht dazu bringen es zu lesen. Ich glaube, das ist mir zu hart :/ Aber andererseits muss es vor allem hart gewesen sein das aufzuschreiben.. Mal sehen, ob ich mich noch dazu bringe. Bis jetzt habe ich zumindest nur Gutes darüber gehört.

    Liebe Grüße
    Meiky

    1. Es ist schon ein sehr harter Inhalt, aber der Schreibstil konnte mich so arg fesseln. Für so eine Geschichte muss man aber auch wirklich bereit sein!

  2. Hörnchens Büchernest sagt: Antworten

    Hey Lara,

    von deinen Büchern habe ich auch noch keines gelesen. Zu „Bis wir eins sind“ habe ich auch eine sehr begeistere Rezi zu gelesen. Das neue Hoover Buch interessiert mich auch sehr.

    Liebe Grüße
    Sandra

    1. „Bis wir eins sind“ war echt gut! 🙂

  3. Hallo 🙂

    Wow! Du hast ja eine menge Bücher gelesen :O
    Wie fandest du „Stay“? Das Buch steht inzwischen auf meiner Wunschliste…
    Schade , dass der zweite Teil von „Game of“ nicht so berauschend zu sein scheint, da ich gehofft hatte, dass die Autorin sich entwickelt und es doch vielversprechend klang. Das Buch liegt noch auf meinem SuB :O

    Ich wünsche dir liebe Grüße, ein schönes Wochenende und einen erfolgreichen Oktober 🙂

    1. Stay war echt schön, nichts besonders aufregend oder besonders, aber schön unterhaltsam! 🙂
      Ich stehe mit Geneva Lee total im Zwiespalt 😀 Ihre Reihen gefallen mir nicht, ihre Einzelbände finde ich super 🙂

  4. Liebe Lara

    Du hast da einen wirklich tollen Lesemonat hinter dir, herzliche Gratulation dazu.

    Und: mir gefällt deine neue-alte Seite sehr gut und ich schmökere weiterhin sehr gerne bei dir. Vor allem, weil wir nicht immer den gleichen Lesegeschmack haben und ich so ganz viele neue Bücher entdecken kann.

    Alles Liebe dir
    Livia

    1. Danke dir, das freut mich sehr zu hören! 🙂

  5. Hallo Lara 🙂

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich bisher nur „Never, Never“ und mich würde es natürlich interessieren, wie es dir gefallen hat. Folgt da noch eine Rezension? 🙂

    Von Lilly Lindner habe ich auch schon ein Buch gelesen, dass teilweise autobiografische Elemente beinhaltet hat. Ich wusste gar nicht, dass sie eine Biografie veröffentlich hat, die muss ich mir gleich mal näher anschauen. Ihren Schreibstil fand ich schon damals ganz aussergewöhnlich.

    Ich wünsche dir einen tollen, lesereichen Oktober!

    Hier geht’s zu meinem Monatsrückblick.

    Liebe Grüsse
    paperlove

    1. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob von „Never Never“ noch eine Rezension kommt.. Ich fand es nicht schlecht, aber es war auch irgendwie nicht meins :/

      1. Ja, so ging es mir auch. Es ist halt ganz anders als die anderen Bücher der Autorin. Ich fand die Idee eigentlich ganz gut, aber das Ende bzw. die Auflösung fand ich nicht so zufriedenstellend.

  6. Hallo Lara,
    ich freue mich, dass „Bis wir eins sind“ ein solches Highlight für dich war. Ich mag die Bücher der Autorin ja sehr gerne und auch dieses hat mir sehr gefallen.
    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar