Rezension | Cecelia Ahern „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“

480 Seiten | Flawed #1 | „Flawed“ (Original) | Dystopie | 29.09.2016 | Fischer Verlag | 18,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Erster Satz

Ich bin ein Mädchen, das auf klare Definitionen steht, auf Logik, auf Schwarz oder Weiß.

Meine Meinung

Celestine lebt in einer Welt, in der es verboten ist, Fehlentscheidungen zu treffen oder unperfekt zu sein. Machst du doch etwas, das von der Gilde als falsch angesehen wird, wirst du verurteilt und gebrandmarkt, damit die ganze Menschheit sieht, das du nicht perfekt bist. Als Fehlerhafter wird dein Leben eingeschränkt und kontrolliert und du selbst bist nicht der gleiche Mensch, wie vor der Verurteilung. Als Celestine nur jemandem helfen will, wird sie von der Gilde geschnappt und vor Gericht gestellt – wird sie verurteilt und gebrandmarkt? Oder hat sie Glück und rettet sich aus der Situation?
Der Roman ist in der Ich-Form aus Celestines Sicht verfasst worden. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich habe das Buch schnell lesen können, ohne zu stocken oder den Kopf vor komplizierten Sätzen schütteln zu müssen. Ich war direkt im Geschehen und war absolut emotional beteiligt.
Die Idee der Autorin ist ziemlich interessant. Die Welt ist an sich genaue die gleiche, wie wir sie kennen, keine fliegenden Autos oder Haus-Roboter, aber eben die Gilde, die alles genau kontrolliert. Wie gesagt sehr interessant und auch nicht so unvorstellbar. Es wird eine riesige Kritik an der Gesellschaft deutlich und ich habe in vielen Szenen an Diskriminierung denken, wie die „Rassen-Trennung“ in Bussen und Theatern oder auch an den Nationalsozialismus, in dem Juden sich durch die Armbinde als Juden kenntlich zeigen mussten. Es geht auch viel um Machtmissbrauch, Vertrauen, Familienzusammenhalt und und und. So weit her geholt ist die Idee der Autorin also gar nicht. 
Die Handlung ist sehr brutal und anschaulich geschildert, teilweise war ich sehr schockiert, wie anschaulich das ganze in einem Jugendroman beschrieben wurde. Es gibt sehr viele überraschende Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und im Allgemeinen hätte ich mit so gut wie nichts in diesem Buch gerechnet. Die Handlung war in meinen Augen so gut wie unvorhersehbar und hat mich immer wieder überrascht.

Fazit

Eine interessante Idee, die sehr anschaulich und beängstigend dargestellt wurde. Die Protagonistin habe ich sehr lieb gewonnen und die Handlung war immer wieder für eine starke Wendung und Überraschung gut. Ich bin immer noch ein wenig von der Handlung schockiert und musste das Buch tatsächlich ein wenig sacken lassen, aber wegen des riesigen Cliffhangers freue ich mich schon total auf den zweiten Teil.

Liebst, Lara

5 Kommentare bei „Rezension | Cecelia Ahern „Flawed – Wie perfekt willst du sein?““

  1. Das klingt ja echt toll! Habe schon einige Romane von Cecelia Ahern gelesen und finde sie ist eine echt gute Autorin. Das muss ich auf jeden Fall auch lesen! Danke für's Vorstellen.

    LG Gilda
    http://www.itsgilda.com

  2. Liebe Lara,
    sehr schöne Rezension von dir! 🙂 Flawed steht schon länger auf meiner Wunschliste, ich muss es mir endlich mal besorgen! 🙂
    Übrigens habe ich dich für den Mystery Blogger Award nominiert, hier mein Post:
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/2017/10/aktion-mystery-blogger-award.html
    Liebste Grüße,
    Miriam

    1. Kann ich nur empfehlen!
      Uh, danke, den schau ich mir gleich mal an 🙂

  3. Hallo liebe Lara!

    Oh na das klingt aber wirklich toll! 😀 Da freue ich mich, dass das Büchlein schon auf meinem SuB auf mich wartet. Hach ich muss das riesen SuB Ding endlich mal abbauen, aber irgendwie mag das nie so richtig hinhaun. *grins* Naja egal, ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Freude mit dem Folgeband von "Flawed".

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    1. Ne das klappt ja nie so ganz 😀 Danke, ich bin schon ganz gespannt 🙂

Schreibe einen Kommentar